Bild von Annette Meyer auf Pixabay

Sie haben sich vorgenommen, auf eine bestimmt Art zu essen. Sie wollen Sport machen. Sie wollen endlich Schwung in Ihr Leben bringen und sich und ihr Leben verändern!

Also entscheiden Sie sich für eine Art zu essen, für einen Sport, lassen sich eine neue Frisur machen! Sie sind voller Tatendrang und Hoffnung!

Sie haben nur ein Problem:

Sie glauben, dass diese diese Entscheidung (auf eine bestimmt Art zu essen oder Sport zu starten) durchziehen müssen!

Wenn Sie sich für etwas entscheiden, müssen sie es schaffen! Da darf es kein Versehen, keine Fehler und kein Rausfallen geben! 

Wer A sagt muss auch B sagen!

Diesen Spruch kennen bestimmt alle. Lassen Sie sich diesen Spruch mal so richtig auf der Zunge zergehen! Horchen Sie in sich! Spüren Sie auch diese Strenge, diese Unerbittlichkeit, die dieser Spruch erzeugt?

Wenn ich diesen Spruch glaube, spüre ich eine bleischwere Last auf mir. Im Grunde bin ich gar nicht erst in der Lage A zu sagen, so viel Angst macht mir dieser Spruch, wenn ich ihn glaube.

Zum Glück glaube ich diesen Spruch nicht! Dieser Unglaube unterstützt mich darin, Dinge, die mich interessieren, einfach anzupacken. Ich weiß ja, dass wer A sagt, nicht B sagen muss!

Wer A sagt muss nicht auch B sagen!

Ich habe schon oft die folgende Erfahrung gemacht:

Ich habe eine Idee, starte diese Idee und stelle erst nach dem Starten fest, dass es doch nichts für mich ist! Dann höre ich damit wieder auf!

Im Grunde ist es logisch:

Wie kann ich, bevor ich A getan habe, wissen, ob B das Richtige für mich ist?

Was ist das für ein hoher Anspruch, dass ich, bevor ich A sage, wissen muss, dass ich auch B sagen will, kann, möchte …?

Ich kann diesen Anspruch nicht erfüllen, und ich will ihn nicht erfüllen!

Wer A sagt darf auch B sagen! Wer A sagt kann auch B sagen!

Natürlich darf ich B sagen, wenn ich A gesagt habe. Niemand verbietet mir das! Auch vom Vermögen her, von dem, was ich kann, wird es in vielen Fällen so sein, dass ich B sagen kann.

  • Wenn Sie sich also dafür entschieden haben, einen bestimmten Sport zu machen, hören Sie auf, wenn Sie feststellen, dass dieser Sport für Sie nicht geeignet ist! Finden Sie einen neuen Sport, eine andere Art Bewegung in ihr Leben zu bringen!
  • Wenn Sie auf eine bestimmt Art essen möchten, hören Sie auf so zu essen, wenn es nicht zu Ihrem Alltag passt oder es Ihnen nicht schmeckt! Probieren Sie andere Arten zu essen aus, bis Sie das gefunden haben, das wirklich zu Ihnen passt!

Dies sind jetzt nur ein paar Überlegungen von mir. Richtig interessant wird es wahrscheinlich, wenn man diesen Spruch “Wer A sagt, muss auch B sagen” mit The Work überprüft!

Vielleicht haben Sie jetzt Lust bekommen diesen Spruch mit The Work zu überprüfen? In diesem Blog-Artikel lesen Sie, wie Sie einen Satz mit The Work überprüfen können! Viel Spaß damit!

Vielleicht haben Sie Lust Ihre Work oder Ihre Überlegungen hierzu in einem Kommentar hier zu teilen!