Seite auswählen

Ein Tipp vorweg: Lesen Sie bitte zu diesem Thema den Blog-Artikel Wollen Sie wirklich die Wahrheit wissen?, in dem ich erkläre, was “mit Motiv worken” bedeutet.


Wenn Sie feststellen, dass Sie für die Work eines Satzes ein Motiv haben, gibt es folgende Möglichkeiten, wie Sie damit umgehen können:

  • Allein die Idee, dass Sie mit einem Motiv worken, kann bewirken, dass es mit dem Worken “besser” klappt.
    Wenn Sie also feststellen, Sie worken mit Motiv, dann worken Sie einfach den Satz und seien Sie sich währenddessen über Ihr Motiv bewusst.Beispiel: Sie stellen fest, dass Sie wollen, dass Ihr Kind nicht so viel Süßigkeiten essen soll. Dann kann diese Idee ein Motiv sein. Denn: Die Work kann nicht bewirken, dass Ihr Kind weniger Süßigkeiten isst. Worken Sie einen Satz zu Ihrem Kind und seien Sie sich Ihres Motives bewusst.
  • Wenn Sie feststellen, dass Sie mit Motiv worken, versuchen Sie Ihr Motiv als Satz zu formulieren und worken Sie diesen Satz.Beispiel: Ihre Motivation ist, dass Sie jetzt schlank sein wollen. Dann worken Sie den Satz „Ich will jetzt schlank sein.“
  • Verwenden Sie für die dritte Frage der Work “Wie reagierst du, was geschieht, wenn du das glaubst?” die Unterfragen. Die Unterfragen können Sie darin unterstützen, sich besser zu fokussieren.
  • The Work ist Meditation! Nehmen Sie sich Zeit für Ihre Antworten. Horchen Sie in sich, welche Antworten kommen. Wenn Sie mögen, schließen Sie dazu die Augen! Sprechen Sie alles aus. Schreiben Sie alles auf. Egal wie sehr Ihr Verstand Ihre Antworten als unsinnig, falsch oder wertlos verurteilt.
  • Schreiben Sie alles auf, was Sie über Ihr Motiv glauben oder was Sie übers Worken mit Motiv glauben. Worken Sie diese Sätze.Beispiel: Ich sollte nicht mit Motiv worken. Ich sollte kein Motiv beim Worken haben. Ich sollte weiter sein, als ich bin. Die Work soll klappen!
  • Schreiben Sie alles auf, was Sie über die Work in Bezug auf Ihr Thema glauben. Worken Sie diese Sätze.Beispiel: Wenn ich nur genug worke, werde ich weniger essen. Die Work hilft mir, schlank zu werden. Mit dem Worken bekomme ich mein Essen in den Griff.
  • Schreiben Sie alle Sätze auf, die während des Workens zur Work auftauchen oder die nach dem Worken in Ihnen auftauchen.Beispiel: Zum Thema „Essen“ nützt die Work nichts. Ich will jetzt weniger wiegen. Die Work wird mir für mein Essens-Thema nicht helfen. Ich will niemals wieder Süßigkeiten essen.
  • Erstellen Sie eine Liste zu: Wenn ich nur genug zum Thema „Essen“ worke, … und ergänzen Sie den Satz.Beispiel: Wenn ich nur genug zum Thema „Essen“ worke, werde ich abnehmen. Wenn ich nur genug zum Thema „Essen“ worke, werde ich mein Essen kontrollieren können.

Motive beim Worken zu haben, ist weder richtig noch falsch. Sie sind einfach da.

Gehen Sie mit einem offenem Geist an die Work und lassen Sie sich von dem, was aus Ihrem Inneren an Wahrheiten auftaucht, überraschen!

 

 


Informationen zu The Work of Byron Katie erhalten Sie kostenlos hier: http://thework.com/sites/thework/deutsch/.
Anregungen und Informationen zu The Work zum Thema Essen erhalten Sie über dieses E-Book aus der Reihe Selbstbestimmt Essen: Glaubenssätze zum Thema Essen für The Work (http://t1p.de/ge-tw-ebook). Bei diesem Link handelt es sich um einen Partnerlink. Das bedeutet, dass Selbstbestimmt Essen bei einem Kauf bei Amazon, der über diesen Link erfolgt, eine kleine Provision erhält. Der Preis des E-Books ändert sich dabei für Sie nicht. Vielen Dank, dass Sie Selbstbestimmt Essen unterstützen.