Feedbacks

Das schreiben Teilnehmerinnen zu ihren Erfahrungen mit Selbstbestimmt Essen.

Die Entdecke-deinen-Schatz-Übung

D. Peters (2013)
Essen und Trinken dienen der Bedürfnisbefriedigung. Aber welche Bedürfnisse werden wirklich erfüllt? Wer isst, weil er traurig ist, wütend oder angespannt, ist beim Essen vielleicht erleichtert. Danach folgen jedoch oft Scham- und Schuldgefühle, die wiederum zum Essen führen können, oder zu Hungerkuren – ein Teufelskreis, der meist vertrauter ist als das, wonach wir uns innerlich sehnen! Renate Waschek hat einen leichten Weg zu verborgenen Gefühlen und Bedürfnissen rund um den Körper gefunden, den man ohne mentale Beeinflussung selbstbestimmt gehen kann. Die Reise ist nicht schmerzvoll, sondern im Gegenteil: Eine Schatzsuche! Mit viel Humor und Leichtigkeit kommt man zu tiefen Einsichten und neuer Handlungsmacht.

Die Telefonkonferenzen mit der Entdecke-Deinen-Schatz-Übung leitet Renate achtsam und strukturiert an. Durch die Kombination von Gewaltfreier Kommunikation und The Work bleiben Spekulationen und ausufernde Diskussionen aus, es gibt keinen Seelenstriptease und man teilt nur mit, was man möchte.

Auch jetzt – 2 Jahre nach der ersten Schatzsuche – muss ich im Supermarkt oft schmunzeln, wenn ich an den früheren Fallenstellern vorbei gehe. Als „Nebeneffekt“ trage ich heute 4 Kleidergrößen weniger.

Essen: Bedürfniserfüllung mit Schönheitsfehlern

Yvonne (2017)
Liebe Renate! Ich war auch bei deinem Kurs dabei, leider konnte ich die letzten drei nur noch nachlesen und für mich machen. Ich finde es den Wahnsinn, wie ich zu Bedürfnissen kam, die mit meinem Essverhalten verbunden sind. Du hast uns so toll durch die Themen durchgeführt. Warst sehr achtsam und hast jeden Kommentar ernst genommen. Obwohl wir uns “nur” per Internet kennen, fühlt es sich sehr vertraut an. Vielen Dank dir!

Jonna M. (2017)
Dieser Kurs war für mich eine ganz tolle Erfahrung, endlich mal herauszubekommen, warum ich soviel esse. Und das hat Renate toll gemacht, Schritt für Schritt hat sie diesen Kurs aufgebaut, leicht verständlich und jedes Mal habe ich etwas dazu gelernt, über mich gelernt.
Seit dieser Kurs beendet ist und ich die Entdecke -Deinen -Schatz-Übungen kenne, habe ich sie zweimal durchgeführt und bin achtsamer mit mir. Wenn ich esse, dann räume ich den Esstisch auf und zünde Kerzen an und esse bewusst. Und es klappt, ich esse bis satt bin. Und ich habe mir eine Liste erstellt mit meinen Bedürfnissen, wie ich sie erreiche und sie an den Kühlschrank gehängt und die habe habe ich fast auswendig gelernt. Es ist ein tolles Gefühl seine Bedürfnisse zu erfüllen, danke Renate, dass Du diesen Kurs angeboten hast.

Melanie (2017)
Ich habe diesen Kurs begonnen, mit dem Wunsch herauszufinden, warum ich mich so unmöglich ernähre. Nun gehe ich diesen Weg mit Renates Impulsen seit einigen Wochen und es ist unglaublich, was ich jeden Tag wieder neu über mich herausfinde. Ich fange an, mich zu verstehen, zu lieben und zu akzeptieren.
Mein Weg ist noch lange nicht zu Ende, meine Reise zu mir selbst noch am Anfang…
Liebe Renate, ich danke dir so sehr, was du für mich getan hast und möchte diesen Kurs allen empfehlen, die an sich selbst zweifeln und/oder sich selbst kennenlernen wollen.

Kirsten Irmler (2015)
Ich habe diesen Kurs (Essen: Bedürfniserfüllung mit Schönheitsfehlern) als unendlich wertvoll für mich empfunden – ich habe sehr viel über mich gelernt und fühle, dass ich auf dem richtigen Weg bin. Danke, Renate!

Seelenhüter und innerer Richter

Astrid (2018)
Liebe Renate, wie ich schon geschrieben habe, ich fand den Kurs einfach grandios; er war für mich ein Highlight jede Woche, Balsam für die Seele. Ich würde ihn gerne sogar sofort noch mal von vorne machen, um das Gelernte zu wiederholen und zu vertiefen. Auch möchte ich Dir danken, dass Du mit so viel Wertschätzung für alle Teilnehmer, Aufmerksamkeit, Achtsamkeit und Geduld, durch den Kurs geleitet hast und Dein Wissen mit uns geteilt hast. Als Neuling der gewaltfreien Kommunikation habe ich sehr viele Impulse bekommen, wie ich zu einer achtsameren, einfühlsameren Kommunikation mit mir finden- und wie viel der innere Dialog in meiner Gefühlswelt und somit durch auch in meinem Außen bewirken kann. Ich habe eine Ahnung davon bekommen welchen Unterschied es machen kann nach „Giraffenart“ zu hören, zu sehen, zu sprechen und zu handeln. Dieser Kurs ermöglicht ein Verstehen von unterbewussten Mechanismen und Zusammenhängen und gibt echte Werkzeuge an die Hand und lädt jede Teilnehmerin und jeden Teilnehmer ein, sein/ihr Herz zu öffnen und ein Bewusstsein für die eigenen Gefühle und Bedürfnisse zu entwickeln. Ich durfte erkennen wie mein Unterbewusstsein arbeitet; warum ein “Zuviel” eine wichtige Strategie ist, und deshalb ein “Weniger” nicht auf bisher beschrittenen Wegen nur sehr kurz durchgehalten werden kann bzw. nur ein vorübergehender „Erfolg“ ist. Ich durfte lernen, welche positiven Botschaft mir Selbstanklagen und negative Glaubenssätze mitteilen können und wie ich diese wahrnehmen kann.

Monika (2018)
Liebe Renate, der Kurs hat mir immens geholfen. Auch, wenn ich es nicht schaffe, mich regelmäßig mit dem Thema auseinanderzusetzen, so waren die Erkenntnisse sehr wichtig und haben sich tief eingeprägt und ich konnte sie auch auf andere Bereiche meines Lebens anwenden. Es ist noch ein langer Weg für mich, aber der Kurs war der Anfang und dafür bin ich dir sehr dankbar! Ganz liebe Grüße Monika